Umzug.

Mittwoch, 08.08.2012

 

Kinder, ich bin umgezogen. Diese Webadresse stirbt jeden 2. Tag und damit ich mich nicht mehr rumaergern muss hab ich einen neuen Blog eingerichtet.

Meine alten Posts koennt ihr trotzdem noch lesen, also auf meiner neuen Seite. :)

Unter folgenden Adresse bin ich nun zu finden:

www.eire-adventures.blogspot.ie

Seifenblasen

Sonntag, 05.08.2012

Die Welt ist eine grosse Seifenblase - und wir alle stecken drin. Wir wurden nicht einmal gefragt.

That's life.

Dieses Wochenende war ich allein " zu Hause ". Meine Hostfamilie ist nach Dublin zum Onkel gefahren. Ich wurde nicht gefragt - schade, aber Sturmfrei. Ist ja auch was. Also haben meine neue, deutsche Bekanntschaft, Tiara,  und ich das Wochenede zu zweit verbracht und so Fressabende veranstaltet. Sie ist echt cool drauf und wir verstehen uns super. Ich glaub das wird echt etwas laengerfristiges. Ich wuesste gar nicht, was ich machen wuerde, wenn ich sie jetzt nicht kenneglernt haette. :D

Naja - nachdem wir Freitag Nacht aus dem Pub vom Au Pair treffen heimkamen, hat sie bei mir uebernachtet und wir haben den Ofen angeschmisse um uns Kartoffelsmileys zu backen, die wir zuvor beim Tesko erworben hatten. 

Das Au Pair Treffen war so lala. Wir waren irgendwie nicht so viele wie geplant und nach 2 Stunden loeste sich die ganze Gesellschaft wieder auf. Eigentlich wollten wir noch einen Club rein um ein bisschen zu feiern - nichts da. Viele Pubs und Clubs sind ja bekannterweise ab 21 und so mussten wir nun doch den letzten Bus nach Hause nehmen - natuerlich mit einem kleinen Abstecher nach Douglas Village um bei Tesco Smileys zu shoppen. <3


 

Samstag Vormittag sind wir dann erst mit dem Bus nach Douglas reingefahrn um ein bisschen ueber den Wochenmarkt zu schlendern.Als wir bei dem deutschen Baecker ein richtig geiles Graubrot gekauft haben, hat er uns jedem eine Brezel geschenkt, weil er der Meinung war, die bei diesem irischen Wetter eh nicht loswerden wird. 

Anschliessend haben wir den Bus nach Cork genommen. Fuer diesen Tag haette sich voll eine Tageskarte fuer 4 Euro irgendwas gelohnt, weil wir irgendwie noch 3 weitere Male Bus gefahren sind obowhl wir wirklich nichts gemacht haben. Absolut nichts. Wir haben nur gegammelt und sind rumgelaufen und sind Bus gefahrn. :D  Wir waren ins so'nem ultra geilen Suessigkeitenladen ( Old Irish Sweet Shop oder so ) und das der Himmel pur! Doch leider nicht alles. Wir durften ein Bonbon testen, das ein wenig sauer zu sein schien - lachhaft! Es war die Hoelle!!! Uns kamen die Traenen, weil die so unvorstellbar sauer waren! Ich glaub ich hab noch nie so erwas saures gegessen!!! :D

Samstag abend hab ich Tiara dann beim Babysitten geholfen - und Kartoffelbuchstaben gebacken.

 

Heut war dann gammeln angesagt. Wir waren erst in Cork was essen - dabei haben wir zufaellig eine Schwulenparade oder Demo oder was auch immer entdeckt. Naja, sie war nicht zu uebersehen und sah irgendwie aus wie die Love Parade in Deutschland. :D Doch unser eigentlich Ziel war ja das Kino. Im Kino haben wir uns Ted Movie angeschaut - ein sehr suesser Film aber irgendwie auch gruselig! Wir haben leider nicht alles verstehen koennen und so manches Mal haben wir uns gewundert warum alle lachen.
Natuerlich haben wir uns auch Popcorn gekauft. Leider hatten wir nicht bedacht, dass es hier NUR Salziges gibt und leider kein Suesse. :( Tiara hat ihrs ganz tapfer gegessen, aber ich fands sooo eklig, dass ich es lieber den Kindern morgen schenke. :D

 

Grad ist meine Hostfamilie wiedergekommen und die Kids werden bettfertig gemacht. Bis ich herausgefunden habe, wie ich hier den Fernsehr richtig benutze muss ich mich mit der DvD Box abgeben und kann saemtliche TV Serien hoch und runtergucken.

Morgen fahren Tiara und ich nach Kinsale, da hier ein langes Wochenende ist. :) Ich hoffe es klappt alles, dass wir um 10.30 uhr den Bus dahin nehmen koennen, sonst wuerde sich das nicht richtig lohnen.

Ich freu mich schon richtig. :)

Cork City by nigth Douglas Douglas  Maryborough Hill Maryborough Hill Maryborough Hill Maryborough Hill Douglas

Ein Hauch von Routine...

Mittwoch, 01.08.2012

So liebe Leute.

Damit ihr mal einen Ueberblick und einen Einblick von meinem Alltag bekommt koennt ihr euch hier mal meinen Tagesablauf angucken. :))

 

8.00 Uhr: Fruehstueck.

Meistens stehe ich so gegen halb 8 am Morgen auf, gehe duschen  und bereite mich auf den Tag vor. Um 8.00 Uhr habe ich dann unten zu sein, damit die Eltern zur Arbeit fahren koennen. Meine HostMum ist meistens schon auf dem Sprung, so dass sie mir nur kurz sagt, was fuer das Mittagessen, also Lunch geplant ist und so weiter. Oftmals bereitet mein HostDad grad das Fruehstueck der Kids vor - meist Porridge oder eine Scheibe Toast mit Marmelade. Toast essen die Iren scheinbar sowieso sehr viel. Ich war unglaublich froh, als ich mir auf dem Wochenmarkt in Douglas ein echtes Roggenbrot kaufen konnte. Nungut. Nachdem die Kids mit dem Essen ruhiggestellt wurden verabschiedet sich der Dad nun auch und faehrt los. Dann faengt im Prinzip mein Tag an. Ich sitz mit den Kids gemuetlich am Tisch und Fruehstuecke - meist auch Porridge ( mhhhh mit Kakaopulver ) oder mein geliebtes Graubrot mit Marmelade. :))

 

Nach dem Essen raeume ich dann brav alles weg und dann kann es so gut wie immer auch losgehen mit dem Spielen - esseidenn der Daddy vergisst seinen kleinen 1 Jaehrigen Sohn anzuziehen. Kam noch nicht oft vor - kommt aber vor. Sobald das nun auch erledigt ist, und die Windel ebenfalls ueberpruft wurde geht es los mit dem Rumtollen.

Entweder spielen wir Hide&Seek oder wir malen etwas oder wir basteln etwas oder oder oder. Seit Freitag ist das Trampolin immer noch auf Platz 1 der Toy Charts. Doch das geliebte Hoehlenbauen steht direkt dahinter. Jeden Tag wird eine famose Hoehle gebaut und darin verstecken sich die beiden Jungs dann auch ruhig mal 1 - 2 Stuendchen.

10.30 Uhr: SnackTime

Die Kinderchens freuen sich immer ueber eine Banane, Weintrauben, Apfel oder gleich einen Smoothie.

Anschliessend wird kraefig weitergespielt. Wenn ich ausnahmsweise mal nicht regnet, gehen wir auch sehr gerne raus und erkunden das Estate. Manchmal koennen wir Hasen entdecken oder wir gehen einfach den Nachbarshundi streicheln. Der Juengste lieeeeebt Hunde ueber alles!! :)

12.00 Uhr: LunchTime

Um 12 Uhr gibts dann das angekuendigte Mittagessen - den Lunch. Fuer den kleinen das, was Mami gekocht hat ( kommt einfach in einer Bowl in die Mirkowelle und ab dafuer ) denn er vertreagt keine Milch und keine Eier bzw ist richtig allergisch dagegen. Armes Kind.

Der 4 Jaehriger Conal dagegen darf sich fast immer etwas wuenschen. Meistens laeuft es auf sein Lieblingsgericht hinaus : Pasta. Heute waren es Spaghetti mit Thomatensosse.

Danach lass ich die Kids dann einige Minuten allein spielen - gewiss unter meiner Aufsicht - und versuche jedoch multitaskinfaehig die Kueche auf Fordermann zu bringen. Fegen jeden Tag - wischen zwei Mal die Woche. Doch Fegen koennte ich 5 Mal am Tag und gewischt hab ich gestern und heut und werde es mit Sicherheit morgen auch machen. Wuhu.

12.30 Uhr.: Garvan's Mittagsschlaf

Waehrend Garvan brav schlaeft und die Traummusik leise vor sich hin dudelt arbeite ich meistens mit Conal an seinen Activity- oder Workbooks. Memory steht anschliessend auf dem Programm - er ist ein richtiger Profi!

14.30 Uhr: Garvan aufwecken

Um halb Drei ist der Traum des kleinen Garvans aus: er muss aufstehen. Noch ganz Schlaftrunken sitzt er vor mir und jammert, dass er doch lieber zu Mami und Papi moechte. Kriegen wir auch noch hin!

15.00 Uhr: SnackTime

SnackTime again. Die sind den gaaaaanzen Tag nur am essen. Zum spaeten Nachmittagssnack gibts jedoch keine Fruechte sondern Joghurt. Mhhhhhhhhhhhhh jami. In 2 Wochen werd ich 100 Kg mehr wiegen. :D

Sollte es bis dahin immer noch trocken sein, gehen wir ein weiteres Mal raus und "wandern". Die Kinder lieben spazieren gehen und neue Dinge entdecken - typisch Kinder eben. Ausserdem geht die Zeit dadurch viel schneller rum. Schwupp Di Wupp ist es auch schon 17.00 Uhr und wir machen uns auf den Heimweg. Wenn es regnet bleiben wir natuerlich daheim und spielen lieber etwas oder singen eine Runde lustige Kinderlieder.

17.30 Uhr: Aufraeumzeit

Um halb sechs wird dann der Toyroom aufgeraeumt, da um 18.00 Uhr ( meistens ) die vermissten Eltern wieder Auftauchen.

round about 18.00 Uhr: DinnerTime

Abendessen wird immer zusammen gegessen. Das ist schoen. :) Auch fuer die kleinen Jungs, denke ich, da sie ihren Eltern ja viel zu erzaehlen haben.

Ab 18.00 Uhr hab ich dann Feierabend. Endlich. Ein langer Tag geht zu Ende.

Wenn die Ferien jedoch vorbei sind, hab ich zwei Vormittage die Woche frei und einen Nachmittag. Denn Garvan geht 2 Vormittage die Woche in den Kindergarten und Conal dann sogar 5. Ein Segen! :) Und einmal die Woche Nachmittags frei, da dann immer eine Babysitterin vorbeikommt. :))

Am Wochenende hab ich natuerlich auch frei und Babysitten kommt fuer mich wohl auch seltener vor - laut VorgaengerAuPair. :D

Éire.

Mittwoch, 01.08.2012

Wie versprochen sind hier einige Bilder der letzten Woche:

 

Heut war ein sehr ruhiger Tag.

Ich musste wie gewohnt um 8 Uhr anfangen, aber dafuer hatte ich schon ab 13.00 Uhr Feierabend, da heute die neue Babysitterin Probearbeiten sollte. Sie ist sehr nett, und die Kinder moegen sie auch. Das ist ja die Hauptsache. :)

Den Rest des Abends werd ich sicher auch einfach wieder Skypen oder ich probier meinen Jahrhunderte alten Fernsehr heut mal aus. :D Vllt krieg ich ja ein bisschen Olympia rein.

Morgen hab ich dann auch wieder einen kurzen Tag, weil dann eine andere Babysitterin zum Probearbeiten kommt. Ich denke ich fahre mal nach Cork City rein und geh ein wenig bummeln - soweit das Wetter mitspielt. :)

Week 1 - done.

Sonntag, 29.07.2012

Sooo ihr da draussen.

Die erste Woche ist geschafft und ich muss sagen, langsam fuehle ich mich hier richtig wohl! Die Familie ist sau nett und der 1,5 Jaehrige weint auch nicht mehr wenn er mich sieht. :D Wir machen grooosse Fortschritte! :)

Letzten Dienstag habe ich ein paar Leute bei einem Au Pair Treffen kennegelernt. Ich muss sagen, am Anfang hatte ich Null Bock mitzukommen aber ich bin froh, dass ich es getan hab, denn mit den besagten Leuten waren wir heut in Cork beim City Gaol. Das ist ein altes Gefaengis in Cork, dass sogar bis in ie 1920iger Jahre noch betrieben wurde.Wir rannten dort mit einer Audiofuehrung rum, War wirklich sehr interressant - und auch lustig. Ihr koennt euch das ja mal angucken.Es ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert!!

Sowohl gestern als auch heute waren wir auch ein bisschen shoppen - geilo ist, dass die Laeden hier auch Sonntags geoffnet sind. Seeeehr nice! :) Da hiess es erstmal : Ab zu Penney's!

Die Kinder haben am Freitag von ihren Eltern ein Trampolin bekommen. Das ist so'n richtig grosses mit Sicherheitsnetzen an der Seite. :) Gut fuer mich, denn dann sind die Kinder erstmal 2 h busy und ich kann auch ein bisschen huepfen. :D

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen ab morgen jeden Tag nach'm Aufstehen den ollen Berg einmal runter und wieder raufzurennen - doofe Idee. Das lass ich mir lieber nochmal durch den Kopf gehen.

Aber wenn alles gut laeuft, dann kann ich ab August/September hier sogar ein bisschen Handball spielen. Waere mega fett!! :)

Wenn ich morgen Zeit hab, lad ich mal 'n paar Bilder vom City Gaol hoch - sind ein paar echt gute dabei, da das Wetter auch groesstenteils top war. Sehr Sonnig und warm. Es hat nur einmal geregnet heut - hehe. Dafuer aber fuer 10 min wie aus Kuebeln.

Achja, die Tastatur macht mich auch echt fertig hier - es gibt keine ue, ae und oe Punkte!! Habt ihr aber sicher schon gemerkt. ;)

Ab Morgen beginnt nun meine richtige,erste,eigene Woche. M. ist mit ihrer Schwester ein bisschen Nordirland entdecken. Aber ich bin frohen Mutes, dass alles klappen wird. Mittwoch und Donnerstag Nachmittag hab ich dann frei - da kommen jeweils zwei Babysitterinnen, um die Kinderchens kennezulernen, damit ich dann einmal die Woche den Nachmittag freihabe. Ziemlich cool!

Und naechstes Wochenende ist ein langes - da hab ich dann Samstag/Sonntag/Montag frei. Wuerde sich ja echt lohnen die Cliffs of Moher oder Galway oder sogar Dublin anzugucken und kennenzulernen. We will see! :)

Jetzt heisst es erstmal: Licht aus  und welcome to week No. 2.

Day 1 - done.

Sonntag, 22.07.2012

Tag 1 ist vollbracht....

Am Freitag ging es nun endlich, endlich los.  Das grosse Heulen haette ich aber schon viel frueher kriegen koennen. Trotz dessen, dass wir so frueh am Freitag Nachmittag losgefahren sind, standen wir knapp 1,5 h vor Hambugr im Stau - Prost!

Als wir um 16.00 uhr ( um 17.00 sollte meine Flieger starten ) immer noch nicht am Flughaven angekommen waren, wurde ich doch ein wenig nervoes und hoffte einfach, dass ich den FLug noch rechtzeitig bekommen wuerde. Endlich angekommen ( ca. 16.10 ) gab ich fix mein Gepaeck auf und musste mich von meinen Eltern, meiner kleinen Sis und unsere lieben Austauschfranzosin verabschieden. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, nicht weinen zu muessen, wenn meine Mama nicht anfaengt - falsch gedacht. Ich war die Jenige, die in Traenen ausbrach. Gluecklicherweise gab es nicht genug Zeit fuer Reue und so musste ich zu meinem Gate sprinten, da dieses um 16.30 geschlossen wurde.

Angekommen musste ich mir von einem Polizisten anhoeren, dass ich aussah wie eine Britin ( war das jetzt ein Kompliment oder eine Beleidung???).

Um 17.00 gings dann los - mein erster Flug. Holla, war ich aufgeregt!!!! Gluecklicherweise ging alles glatt und auch die 4 h Aufenthalt in London konnte ich gut rumbringen.

Soviel dazu.

Ich wurde sehr, sehr freundlich von meiner Gastfamillie empfangen. M. und meine Gastmutter holten mich gemeinsam vom Airport ab, wo ich gegen 23.30 ankam.Verstaenderlicherweise waren die Kids zu diesem Zeitpunkt nicht mehr wach.

Die erste Nacht habe ich fast perfekt verbracht und lernte beim Fruehstueck gleich die beiden Jungs kennen - total niedlich , aber schuechtern!

M und ich  verbrachten den ganzen nachmittag un Cork und besuchten ein Food Festival. Sehr amuesant. Es war eigentlich nur eine Verantsaltung zum gucken - und essen! Really nice!

Und von wegen es regnet nur in Irland!!! Heut morgen waren es 17 grad und alle Ir(r)en liefen mit kurzer Hose und Tshirt herum...In good old Germany saessen wir noch in Winterjacke im Garten und jammern. Wie gesagt : Heut war herlichstes Wetter und was soll man sagen?! Ich habe einen Sonnenbrand!!! In Irland!! :D Das glaubt mir keiner!!! :D

Bis eben sassen wir noch in einem Pub und tranken ein wunderbares Guinnes zusammen. Und ich lerne : Guinnes ist nicht gleich Gujnnes. Das Bier in Deutschland aus der Flasche schmeckt ganz anders (!!!) als das hier. HIer ist es vieeeeeeeeeeeeel leckerer! :-) Nach zwei Bier merkte ich auch sofort, dass ich etwas getrunken hatte. Seltsam! :D

 

 

Noch einmal schlafen...

Donnerstag, 19.07.2012

Letzter Tag / letzte Nacht in Deutschland. Es ist ein seltsames Gefühl. Morgen gegen 14.30 Uhr geht's dann endlich los. Raus aus Hotel Mama und rein ins Leben. Holla!

Um 17.00 Uhr geht mein Flieger aus Hamburg über London ( mit 4,5 h Aufenthalt, yippieh! ) nach Cork. Ankunftszeit ist dann 23.30 Uhr. Ankommen in einem fremden Land, Nachts, in einem fremden Haus, bei fast fremden Leuten. Da bin ich mal gespannt.

Ich hoffe erstmal, dass ich den Flug heil überlebe und ich in London mein Gate rechtzeitig finde. Trotz der großen Zeitspanne kann ich mir London leider nicht genauer ansehen - aber der Airport Heathrow ist ja groß genug um einige Dinge zu entdecken. Das erste Mal fliegen und dann alleine. Na toll! Das wird ja was! :D

DIe letzten Vorbereitungen laufen grad. Zimmer ausräumen und wieder mein Ursprüngliches  Zimmer einräumen. Denn das hat seit 3 Monaten unsere 16jährige französiche Austauschschülerin in Beschlag genommen - Irgendwo musste sie ja auch wohnen. Also bin ich in den Keller gezogen - dort hatte ich vorallem während der Abizeit viel Ruhe.

Mein Koffer ist schon fast fertig gepackt - fehlen nur noch die letzten Sachen die ich heut und Morgen noch brauche. Also Waschzeug, Kosmetik, etc...

Momentan ist so richtig beschissenes Wetter hier. Da muss ich mich für das gute irische Wetter nichtmal umgewöhnen - regnet bestimmt nicht viel mehr als hier im Moment. :)

I think I spider.

Dienstag, 17.07.2012

17. Juli....

3 Tage verbleiben. Hammer!!! Kann kaum glauben, wie die Zeit vergeht...Langsam scheint es ernst zu werden...

Ich merke wie ich nervös werde. Angst habe ich zwar keine - aber es ist ein echt merkwürdiges Gefühl nur noch 3 Tage hier zu sein. Alles wird sich verändern. Ich verabschiede mich langsam von meinen engsten Freunden und meine Mama versucht mich weiterhin zu überreden doch nicht zu fliegen.

Es gibt noch so viel zu tun und mein Terminkalender guckt schon ganz panisch, wenn ich doch irgendwas vergessen habe es einzutragen und es nun nachholen will.

Die letzten Tage habe ich mit meinem besten Freund, meiner kleinen Schwester und ihrer Freundin, sowie unserer französischen Austauschschülerin im schönen Mellendorf verbraucht. Denn in der Wedemark fand dieses Jahr zum zweiten Mal das Watervention Festival statt. Es war winzig klein. Die Location war die Eishalle dort und es waren Samstag gefühlte 50 Menschen da. :D Hieß: 1. Reihe für Muddi und die Kleinen.

Ohne Witz. Sowas kleines hab ich noch nie gesehen, war aber ziemlich angenehm, wenn man sonst die 70 000 Leute vom Hurricane gewohnt ist. ;-)

Mit am Start waren unter anderem Jennifer Rostock, Luxuslärm, Tonbandgerät, IchKannFliegen, Das Bo, Lichtjahr, Fire in Faryland und und und..

Jennifer Rostock war grandios - wie immer. Tonbandgerät kannte ich ja bereits. Echt coole Leute und verbreiten einfach gute Laune!! Ebenfalls sind IchKannFliegen sehr empfehlenswert. Meine kleine Sis ist ein mega Fan von ihnen - daher kannte ich sie auch schon. Aber live waren sie wirklich sehr überzeugend!

Im Anschluss des Auftrittes haben wir uns selbstverständlich Autogramme geben und ein paar Fotos machen lassen. Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr euch die beiden ja mal anhören - oder sie im Netz besuchen.

Tonbandgerät

http://www.facebook.com/#!/tonbandgeraet

http://bit.ly/PWXvLw

http://www.youtube.com/watch?v=RoVHAkkpBEA

 

 

IchKannFliegen

http://www.facebook.com/#!/ichkannfliegen

http://www.youtube.com/watch?v=pyT9PJpRQIw

 

Also das Wochenende war auf jeden Fall ziemlich lohnenswert und besonders cool - war ja auch mein letztes für die nächsten 9 Monate. :(

  Tonbandgerät  IchKannFliegen Tonbandgerät - mit Jakob und Ole ;)

Packlisten und andere Dinge.

Dienstag, 10.07.2012

Wenn ich mir meine Packliste so ansehe, wird mir langsam bewusst, dass meine zwei Koffer definitiv zu wenig Platz aufweisen. Je länger sie wird, desto kleiner scheinen die Staufächer zu werden.

Wie krieg ich bloß mein gesamtes Hab und Gut mit auf die grüne Insel?

An Klamotten kann ich sparen, gut die kann man dort ja auch leicht bei Penny's kaufen. Punkt eins abgehakt.

Persönlich Dinge...Dinge, von denen man sich nicht trennen kann, weil sie von einer Person sind, die einem sehr viel bedeutet. Davon schein ich nur irgendwie viel zu viel haben.( Man sollte die Anzahl seiner Freunde vielleicht mal überdenken. :D )

Da es noch 10 Tage sind, lässt sich der Packgedanke jedoch schnell beiseite schieben. Wichtiger ist momentan die to do Liste. Verträge kündigen, Arbeitsklamotten abgeben, unterlagen abholen, letzte Gesundheitschecks, den Omas tschüss sagen, den Freunden und Bekannte tschüss sagen, Abschiedsparty feiern...und und und....da fällt einem gleich eine ganze Rolle an Aufträgen ein, die noch zu erledigen sind.

Warum nochmal macht man das alles?

Counting the days..

Montag, 09.07.2012

Es sind nichtmal mehr 2 Wochen und die Frage die ich mir jeden Tage stelle:

Wie bekomme ich mein Leben in zwei Koffer á 23 Kg? Das soll wohl'n Witz sein. Welcher Mensch hat denn bitte so wenige Dinge?

Schon gruselig wie die Zeit vergeht. Man hat sein Leben lang davon geträumt, die Schule zu beenden und nun ist es soweit. Prüfungen, Entlassung, Abiball. Alles ist schon vorbei. Die Zeit rast und wir werden nicht jünger.Ganz im Gegenteil. Es ist Zeit das Nest zu verlassen.

Ich zähl die Tage und werde immer aufgeregter. Was wohl auf mich zukommen wird? Habe ich mir das richtig überlegt? richtig vorgestellt? Übernehme ich mich da nicht ein bisschen?

All diese Fragen beschäftigen mich nun. Aber ein Rückzieher ist nicht drin. Manchmal muss man auch etwas wagen. ;-)

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.